Neueste Erkenntnisse - statt fünf nur noch vier Gattungen

Geranium, Erodium, Monsonia, ( + Sarcocaulon ), Pelargonium

Diese  vier Gattungen präsentieren die zur Zeit geltende Meinung über Zugehörigkeit zur
Familie Geraniaceae, wobei – wie gesagt  -  als allerneuestes Sarcocaulon zu Monsonia gestellt wurde. Über dieses Thema wird es einen gesonderten Beitrag geben.
Knuth nennt in seiner 1912 erschienenen Monographie über Geraniaceae

Bild 9811



noch Wendtieen und Vivianeen aus dem tropischen Süd-Amerika und Biebersteinieen in Asien.Die systematische Stellung dieser weiteren kleinen Gattungen innerhalb der Geraniaceae ist nicht restlos geklärt.Wohl aus Verlegenheit stehen sie zur Zeit in eigenen Unterfamilien ( z.B. Biebersteinioideen etc., Quelle Dr. Meve , Uni Bayreuth).

Früher hat man sich bei den Zugehörigkeiten auf morphologische ( u. a.) Merkmale gestützt. Es war eine " Ähnlichkeits-Forschung ".
Heute bezieht man ( mit EDV gestützte ) Methoden mit ein, die das Fundament für die " natürlichen" Systeme der Taxonomie bilden.
      Das sind z.B. unter anderem Aufnahmen mit dem Rasterelektronenmikroskop ( REM) von Pollen und Sporen und von Zellkern und Chromosomen. Die Fachbegriffe dafür lasse ich mal weg. Außerdem gibt es noch viele andere Merkmale, die zur Taxonomie der Geraniaceae herangezogen werden.
Heute gehören die Geraniaceae zur Klasse der Rosopsida.
Einzelheiten dazu werde ich nicht aufzählen. Es muß ja alles noch verständlich auch für Nichtbotaniker bleiben.
Als Belegbeispiel für die Gattung Geranium habe ich folgendes Bild herausgesucht:

Geranium psilostemon

Bild 9812


Für die Gattung Erodium
Erodium absinthoides ( abfotografiertes Dia)

Bild 9813


Für die Gattung Monsonia ein abfotografierter,handcolorierter Kupferstich von Sweet , um !820-!825 aus seinem Werk " Geraniaceae"

Bild 9814


Für die Gattung Pelargonium eine Anpflanzung verschiedenster Pelargonien-Arten und Sorten in einem Sommer-Pelargonien-Beet des Palmengartens

Bild 9815


Für Sarcocaulon, seit neuestem zusammengefaßt mit Monsonia
Sarcocaulon, Artname nicht mehr lesbar:

Bild 9816



Von Geranium gibt es ca. 380- 430 Arten
von Erodium  ca. 60-75
von Monsonia ca. 40
von Pelargonium ca. 250-300
von Sarcocaulon gab es 14 Arten , stehen jetzt bei Monsonia.

Fortsetzung folgt.