Aussaat von Pelargonien

Nachdem das Thema der Bestäubung bei Pelargonien weitestgehend dargestellt wurde, geht es nun weiter mit der Aussaat der Pelargoniensamen.

Nachdem die Blüte bestäubt wurde begann die Reifung der Samen. Die Frucht ist nach etwa vier bis sechs Wochen reif.
Der Fruchtknoten ist fünffächrig, mit zwei Samenanlagen je Fach versehen, von denen sich in den meisten Fällen nur ein Samenkorn entwickelt. Das Samenkorn endet in einer korkenzieherartigen Spirale - der Granne. Bei Trockenheit spreizen sich die Grannen von der Mittelsäule ab.

Der Samen mit seiner  Granne, die ja  als Flugkörper konstruiert ist, fällt, wenn er auf die Erde trifft, mit der Spitze nach unten auf -  und  wenn Bodenfeuchtigkeit vorhanden ist, fängt sie an, sich im Uhrzeigersinn in die Erde einzubohren.
Die Zeit bis zu diesem Beginn ist nur ganz kurz .

Diesen durch hygroskopische  Gesetze bedingten Vorgang  kann man sehr gut beobachten - und alle, denen ich es zeigen konnte  -  waren davon fasziniert.

Wenn das Samenkorn die richtige Tiefe erreicht - kann die Keimung beginnen. Das Einbohren erfolgt nur so tief, wie das Samenkorn lang ist.

Die nun nicht mehr notwendige Granne erfüllt jedoch noch  einen weiteren Zweck.
Sie verhindert durch ihre gedrehte Form , dass das Samenkorn wieder
an die Oberfläche kommen kann - indem sie sich an umher liegenden Steinen, Gras, Gestrüpp verhakt. Und dabei stellt sie sich auf.

Dieses Einbohren ist wahrhaft faszinierend zu beobachten.  Ganz  langsam fängt die Granne  an  - wie gesagt – sich  im Uhrzeigersinn - zu drehen.

Hier  Bilder von Pelargoniensamen.
.

Image  Image
Image Image

                                                        Die Aussaat:

                                                        Image

Wer sich hier die Zeit nimmt und das Samenkorn - rechts oben -
beobachtet, kann die Drehung sehen. Die Aufnahmen sind im Abstand von wenigen Minuten gemacht.
An der Granne rechts oben sieht man wie sie sich gedreht hat.

Image  Image

Image Image

                                                           Image